Home
News
Termine
Platzreservierung
Geschichte
Jugend
Mitglied werden
ÖTV-Turniere
Clubmeisterschaften
Kreismeisterschaften
Spielerliste 2019
Spielplan 2019
Video-Beiträge
Match-Videos
Find us on Facebook
Funktionäre
Mannschaftsführer/innen
Anfahrtsplan

TC Harland News


Eingetragen am 05.12.2015 09:46
Enladung zur Generalversammlung

im Clubhaus am 19. Dezember um 16.30 Uhr. Anschließend findet die Weihnachtsfeier statt.

Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung und Bericht des Obmanns
2. Bericht des sportlichen Leiters
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht der Rechnungsprüfer und Entlastung des Kassiers
5. Neuwahlen
6. Allfälliges

Wahlvorschläge bitte bis spätestens 15. Dezember schriftlich bei Wahlobmann Wolfgang Kaltenegger, Salcherstraße 50, 3100 St. Pölten einbringen.



Eingetragen am 05.12.2015 09:37
Weihnachtsfeier am 19. Dezember
Der TC Harland lädt alle seine Mitglieder und ihre Familien recht herzlich zu einem vorweihnachtlichen Beisammensein ins Clubhaus ein.

Termin: Samstag, 19. Dezember, Treffpunkt ab 17.30 Uhr vorm Clubhaus bei Glühwein und Punsch

Wie immer ersuchen wir alle, eine Kleinigkeit zum Essen mitzubringen. Anmeldung bitte bis spätestens Donnerstag, 17.12. unter Tel. 0664/1716590.
Die Mannschaftsführer(in) bzw. Stellvertreter(in) ersuchen wir auch heuer wieder, mit ihrer Mannschaft einen kleinen Beitrag zu organisieren.

Wir freuen uns auf euren zahlreichen Besuch.

Vorstand TC Harland



Eingetragen am 26.10.2015 08:27
Viele Wanderfreunde beim Wandertag auf den Kaiserkogel

Großer Anklang fand unser heuriger Wandertag. Über 30 Teilnehmer - darunter viele Kinder - starteten beim Tennisclub Eschenau, der uns dankenswerter Weise seine Parkplätze zur Verfügung stellte. Nach dem Aufstieg kehrten alle in der Kaiserkogel-Hütte ein und wurden von Hüttenwirtin Bärbel ausgezeichnet mit Speis und Trank verwöhnt.
Es war ein abwechslungsreicher Sonntag, an dem nicht nur unsere Kinder viel Spaß hatten...



Eingetragen am 16.10.2015 10:04
Der Storch ist gelandet!

Die Harlander Tennisfamilie meldet Verstärkung für die Damenmannschaft: Anna, geb. am 15. 10. 2015, 4,20 kg schwer und 54 cm groß. Wir freuen uns mit Kathi, Jürgen und dem großen Bruder Lorenz. Herzlichen Glückwunsch!!!



Eingetragen am 16.10.2015 06:17
Kids Day in der Wr. Stadthalle

Am Montag, 19. 10. fahren wir am frühen Nachmittag wieder zum Kids Day im Rahmen des ATP-Turniers in Wien. Anmeldungen so rasch wie möglich unter 0664/1716590.



Eingetragen am 16.10.2015 06:12
Clubmeisterschaften 2015

Bei unseren Clubmeisterschaften konnte sich Turnierleiter Pierre und seine Helfer über 16 Nennungen bei den Herren freuen. Nur unsere Damen waren schwer zu motivieren.

Die Sieger:
Herren I: 1. Martin Blaha, 2. Michael Komma B-Bewerb: 1. Martin Sedletzky, 2. Valentin Schachinger
Herren II: 1. Jürgen Komma, 2. Philipp Ruthner B-Bewerb: 1. Tristan Steindl, 2. Clemens Ziegler
Damen: 1. Nina Krämer, 2. Bettina Rohrmüller
Doppel: 1. Benedikt Mayr/Dietmar Sedletzky, 2. Philipp Ruthner/Matthias Fuchs
Mixed: 1. Nina Krämer/Michael Komma, 2. Bettina Rohrmüller/Dietmar Sedletzky



Eingetragen am 24.09.2015 12:58
Einladung zum Vereinswandertag

Der Tennisclub Harland veranstaltet am Sonntag, den 18. Oktober 2015 (Ersatztermin bei Schlechtwetter: Sonntag, 25. Oktober 2015) den 4. Vereinswandertag auf den Kaiserkogel

Programm: Treffpunkt: 09.15 Uhr auf der Tennisanlage in Harland
Abfahrt: 09.30 Uhr nach Eschenau

Anschließend Wanderung auf den Kaiserkogel (Dauer ca. 1 Stunde). Teilnehmer mit Kleinkindern können mit dem Auto bis fast zur Hütte fahren (15 min Gehzeit). Um ca. 11.30 Uhr werden wir in oder vor der Kaiserkogel-Hütte von der neuen Hüttenwirtin kulinarisch verwöhnt.

Um uns die Organisation dieser Veranstaltung zu erleichtern, ersuchen wir um Anmeldung bis Freitag, 16. Oktober 2015 unter der Tel.-Nr. 0676/9023538, in den jeweiligen Whatsapp-Gruppen, durch SMS oder per e-mail: tc-harland@gmx.at.

Auf eure zahlreiche Teilnahme freut sich

Dietmar Sedletzky
Obmann TC Harland



Eingetragen am 21.09.2015 10:56
Jugendkreismeisterschaft in Gerersdorf

Bei den heurigen Jugendkreismeisterschaften in Gerersdorf gibt’s zweimal Bronze für Harland.
Unsere Betty holt Platz 3 und verliert dabei gegen die spätere Siegerin Julia Stanecki (UTC Gerersdorf) bei fast irregulären Verhältnissen (Sturm) erst im Championstiebreak des dritten Satzes mit 8:10.
Und Matthias belegt ebenfalls Platz 3 und unterliegt dem späteren U18-Kreis-meister Lukas Kuhn (ESV Obergrafendorf) im Semi ganz knapp mit 6:7 und 4:6.
Herzliche Gratulation an unsere beiden Nachwuchshoffnungen.



Eingetragen am 21.09.2015 10:56
KLA: Herren holen großen Sieg gegen TC Sieghartskirchen

Im allerletzten Meisterschaftsspiel der heurigen Saison siegen unsere Herren II zuhause mit 7:2. Für die Singlepunkte sorgen Fabian (mit einem knappen 7:2, 2:6, 7:6), Rami, Valentin und Dietmar. Die Doppelpunkte gehen mit Fabian/Rami, Michi K./Dietmar und Martin/Valentin alle an Harland.
Mit 11 Punkten beendet die Mannschaft die Saison auf Platz 5.



Eingetragen am 21.09.2015 10:55
Toller Saisonabschluss unserer Kids

Unsere U17-Jungs holen mit Matthias und Benni gegen die besser eingestuften Ollersbacher ein glattes 3:0. Damit beenden Matthias, Benni, Tristan und Clemens ihr erstes Meisterschaftsjahr in der U17 punktegleich mit dem Erstplazierten TC Kaumberg auf Platz 2.

Die U15-Mädels mit Betty und Viki gewinnen ihr letztes Meisterschaftsspiel in St. Aegyd ebenfalls mit 3:0. Betty, Viki, Sinja und Alina sind damit ungeschlagen mit 7 Punkten Vorsprung Meister in der KLB.

Die Mannschaft U17w mit Alice, Ina, Kathi und Betty stand bereits vor dem letzten Spiel als Meister fest. Mit einem 3:0-Sieg in Sieghartskirchen holen sie ungeschlagen mit 9 Punkten Vorsprung aus 6 Spielen den Kreismeistertitel U17w und damit die Spielberechtigung im nächsten Jahr für die NÖ Landesliga U18w.

Die Jugend ITN 9 mit Benni, Tristan, Clemens, Betty, Marco und Michi siegt zuhause gegen die durchwegs jüngeren Kids des TC Tulln glatt mit 6:0 und holen damit mit 6 Punkten Vorsprung auch den Meistertitel.
Und unsere ITN 8-Kids beenden mit fast der gleichen Mannschaft wie ITN 9 die heurige Meister-schaft mit nur einem Punkt Rückstand auf 2. Platz.

Herzliche Gratulation all unseren Kids für die tolle Saison.

Jetzt noch ein wenig Statistik: Die erfolgreichsten Jugendlichen waren heuer Benni und Betty mit je 22 Siegen (bei 24 bzw. 23 Einsätzen). Und Viki hat ungeschlagen eine nu-Bilanz von 8:0!



Eingetragen am 09.09.2015 08:08
Clubmeisterschaften 2015

Von Montag, 21. bis Sonntag 27. September finden unsere Clubmeisterschaften statt.
Bewerbe: Herren Einzel, Damen Einzel, Herren Doppel, Mixed-Doppel

Turnierleiter: Pierre Voak
Gespielt wird in Gruppen, abgestuft nach ITN-Spielstärke

Anmeldungen: online unter target="_blank">noetv-austria.liga.nu bis Samstag, 19. 9., 16 Uhr
Mehr Infos zum Turnier unter Tel. 0676/9023538



Eingetragen am 09.09.2015 08:05
Meisterschaftsspiele am kommenden Wochenende

Fr., 11.09., 16:00: Jugend ITN 8: TC Harland - WSV Traisen
Sa., 12.09., 16:00: B17 KLB: TC Harland - UTC Ollersbach
So., 13.09., 09:00: HAK KLA: TC Purkersdorf - TC Harland 2
So., 13.09., 16:00: G15 KLB: TC St. Aegyd - TC Harland
So., 13.09., 16:00: G17 KLA: TC Harland - TC Allround TH Stattersdorf



Eingetragen am 09.09.2015 08:02
Jugend: Nervenstarke Tiebreak-Spezialisten holen 3 Siege

Unsere ITN9-Kids holen in der vorletzten Runde einen 4:2-Sieg in Hainfeld und verteidigen damit die Tabellenspitze.
Für die Singlepunkte sorgen Clemens mit einem glatten Sieg bzw. Benni und Betty jeweils mit einem knappen Tiebreaksieg im 2. Satz.
Ebenso spannend verlaufen danach die Doppel: Michi und Marco verlieren den 1. Satz knapp mit 5:7, holen sich Satz 2 mit 6:3 und sind im Championstiebreak mit 2:8 hinten. Mit viel Kampfgeist holen sie bis 7:8 auf, ehe sie dann knapp mit 7:10 verlieren. Am Nebenplatz gewinnen Benni und Clemens 6:3 und den 2. Satz knapp im Tiebreak. Endstand: 4:2 für Harland

Die U17-Buam sind in der Halle in Stattersdorf zu Gast und es wird nur auf einem Platz gespielt. Matthias beginnt gegen einen stärker eingestuften Gegner mit einem 2:6. Nach Rückstand in Satz 2 spielt er dann mit viel Köpfchen, holt den Satz noch im Tiebreak und danach das Championstiebreak mit 10:7. Clemens verliert in 2 Sätzen.
Das Doppel mit Matthias und Tristan ist genauso knapp: 1. Satz 6:4 für Stattersdorf, 2. Satz 6:4 für Harland. Und dann schlagen sie wieder zu – unsere Tiebreak-Spezialisten: Und gewinnen das Championstiebreak mit 10:4.

Und unsere U15-Mädels Viki, Sinja und Alina müssen diesmal auf Betty verzichten, holen trotzdem einem 2:1-Sieg und sind damit vor der letzten Runde mit 4 Punkten Vorsprung uneinholbar auf Platz 1.
Im Einzel gewinnt Viki ihr Einzel glatt mit 6:0, 6:2 und Sinja verliert knapp mit 3:6, 6:7. Und im Doppel holen Sinja und Alina den entscheidenden Punkt – wie könnt es anders sein – im Championstiebreak mit einem knappen 11:9. Herzlichen Glückwunsch unseren Mädels zum Meistertitel!
Und allen unseren Kids Gratulation zu Kampfgeist und Nervenstärke!!!



Eingetragen am 09.09.2015 07:59
25. Abschlussturnier unserer Jugend

Bereits zum 25. Mal fand heuer - diesmal unter der reibungslosen Organisation von Markus - das große Abschlussturnier unseres Jugendtrainings statt. Von den insgesamt 47 Kids des Sommertrainings nahmen 36 daran teil und kämpften in 9 Gruppen um Medaillen und Urkunden. Die Aufregung war natürlich wieder sehr groß und die Eltern, Großeltern und anderen Fans sahen spannende Spiele.

Die Sieger: Gruppe A: Matthias Fuchs, Gruppe B: Marco Ledl, Gruppe C: Michi Haferl, Gruppe D: Julian Hager, Gruppe E:
Laura Danzinger, Gruppe F: Tobias Hausmann, Gruppe G: Hannah Fuchs, Gruppe H: Julian Ledl und Gruppe I: Maja Wagner

Das Turnier endete mit einem wunderschönen Lagerfeuer und einer Übernachtung im Clubhaus.



Eingetragen am 09.09.2015 07:50
Markus Sedletzky holt in der NÖ Sportwelt einen ATP-Punkt

Beim Future in der Landessportschule nutzte Markus seine in der Vorwoche beim UETV gewonnene Wildcard.
Mit viel Herz und enormem Kampfgeist holte er sich mit der Unterstützung seiner Fans gegen den 18jährigen Rumänen Dragos Nicolae Madaras nach einem 2:6 und 1:5-Rückstand nach über drei Stunden noch den Sieg mit 2:6, 7:6 und 6:3 und damit wieder einen ATP-Punkt.
In Achtelfinale ist dann gegen die Nr. 6 des Turniers Nico Matic aus Deutschland leider Endstation.
Herzliche Gratulation zum ATP-Punkt!



Eingetragen am 31.08.2015 06:28
Meisterschaftsspiele der kommenden Woche

Di, 1. 9., 15 Uhr, ITN 9: TC Hainfeld – TC Harland
Fr, 4. 9., 16 Uhr, ITN 9: TC Harland – TC Tulln
Sa, 5. 9., 16 Uhr, U17m: TC Allr. Stattersdorf – TC Harland
So, 6. 9., 16 Uhr, U15w: TC Harland – TC Allr. Stattersdorf
So, 6. 9., 16 Uhr, U17w: TC Sieghartskirchen – TC Harland



Jugend-Abschlussturnier

Am Donnerstag, 3. September, findet ab 9 Uhr das traditionelle Abschlussturnier unseres JugendSommertrainings mit anschließendem Lagerfeuer und Übernachtung im Zelt statt.
Wir bitten unsere Mitglieder um Verständnis.



Eingetragen am 31.08.2015 06:26
Kreiscup III: Herren IV holt den Kreiscup

Am Samstag holen unsere Buam der Vierer-Mannschaft (mit Unterstützung der Dreier-Herren) in Hainfeld souverän den Kreiscup-Titel mit einem glatten 6:0-Sieg.
Im Finale erfolgreich waren Schachi, Don Didi, Berndi und Philipp R. Weiters waren in den Runden davor im Einsatz: Pierre, Markus W., Mario, Maxi und Martin S.
Herzliche Gratulation!



Jugend: ITN 8-Sieg mit 5:1

Unsere ITN-8-Kids gewinnen bei extremer Hitze glatt in Neulengbach. Dabei holt Marco bei seinem ersten Meisterschaftsspiel für den TC Harland gleich mit taktisch klugem Spiel einen souveränen 6:3 und 6:2-Sieg. Für die weiteren Singlepunkte sorgen Clemens und Betty. Tristan muss sich nach gewonnenem ersten Satz im Tiebreak des dritten Satzes knapp mit 8:10 geschlagen geben. Die beiden Doppelpunkte holen Tristan/Clemens bzw. Betty/Michi.
Damit übernimmt unsere ITN 8 mit einem Spiel mehr die Tabellenspitze. Den Meistertitel werden sich die bis jetzt ungeschlagenen Kids aus Hofstetten aber nicht mehr wegnehmen lassen.



Eingetragen am 31.08.2015 06:24
Markus Sedletzky gewinnt die St. Pöltner Seen-Trophy

Bei der 1. Auflage des ÖTV-Turniers des Eislaufvereins St. Pölten holt Markus seinen 5. ÖTV-Titel im heurigen Jahr. Dabei wird der sehr heiße Finaltag für ihn und seine Fans zur Nervenschlacht.
Im Semifinale ab 12 Uhr gegen D. Geib liegt Markus mit 6:7 und 1:4 zurück, holt Satz 2 noch mit 7:5 und danach Satz 3 mit 6:3. Spielzeit: 3:15.
Nach einer Pause von 1:30 entwickelt sich dann das Finale gegen A. Al-Mahmoud ebenso spannend. Einem 6:2 im ersten Satz folgt ein 3:6 und beim Stand von 4:2 im Entscheidungssatz wird wegen Dunkelheit in die Halle gewechselt. Und dort dann das Rebreak zum 4:4, ehe sich Markus nach einer Spielzeit von 3:30 knapp mit 6:4 durchsetzt.
Damit holt er sich neben seinem insgesamt 14. ÖTV-Turniersieg auch die Wildcard für den Hauptbewerb des ITF-Turniers in der Landessportschule, bei der er diese Woche im Einsatz sein wird.



Eingetragen am 17.07.2015 06:57
Die nächsten Termine:

Vom 30. Juli bis 2. August 2015 veranstaltet der Tennisclub Harland den 1. Harlander ITN-Sommercup für Damen und Herren. Die angemeldeten Spielerinnen und Spieler werden dabei je nach ITN-Spielstärke in verschiedene Gruppen eingeteilt; es gibt somit für jede/n 2 bis 3 Spiele gegen gleich starke Gegner.
Mehr dazu gibt"s auf target="_blank">http://noetv-austria.liga.nu/.

Am Sonntag, 9. August 2015 findet das mittlerweile schon traditionelle Frühstückstennis auf unserer Anlage statt. Alle Mitglieder/innen sind dazu herzlich willkommen.



Eingetragen am 14.07.2015 08:25
TC Harland dominiert derzeit ÖTV-Turniere

Die Buam unserer Bundesliga-Mannschaft spielen derzeit in Österreichs Tennisszene groß auf. In den beiden letzten Wochen gewannen David und Markus vier von fünf ÖTV-Turnieren. Kleiner Wehrmutstropfen: Beim Heimturnier in Harland zeigten sie sich gastfreundlich und überließen D. Weidinger den Sieg.

Das erste Turnier holt sich Markus beim Jubiläumsturnier 90 Jahre UTC Hammerpark St. Pölten mit einem 3-Satz-Sieg im Finale gegen M. Weinberger.

Danach schlägt David beim Hausmening Open zu, besiegt dabei D. Weidinger im Semi und M. Weinberger glatt im Finale.

In Bad St. Leonhard in Kärnten holt sich unser 3-Satz-Spezialist David den nächsten Titel. Mit großteils 3-Satz-Erfolgen erreicht er das Finale und schlägt dort die Nr. 1 des Turniers D. Pichler mit 0:6, 6:4 und 6:1.
Und zur gleichen Zeit holt sich Markus – gesundheitlich leicht angeschlagen - beim Bier-Open in Wieselburg (Kat. V) seinen insgesamt 12. Titel. Als Nr. 1 gesetzt gleich ein Hammerlos in der 1. Runde mit K. Krawcewicz – 7:5, 5:7, 6:2. Im VF dann D. Geib glatt in zwei Sätzen und danach in einem sensationellen Semifinale gegen D. Hejhal 6:2, 3:6, 6:2. Gleichzeitig schaltet ein anderer Harlander (unser Paul – alias Boris) die Nr. 2 des Turniers D. Weidinger bereits im VF aus. Im Finale, bei dem ein wenig die Lockerheit des Semifinales fehlt, schlägt Markus dann Adnan Al-Mahmoud mit 6:4, 3:6 und 6:0.

Gratulation an unsere beiden Sieger. Tolle Leistungen! Weiter so…



Eingetragen am 05.07.2015 14:34
14. Walter Lirsch-Gedenkturnier und 3. Harlander Ladies Open

Bei unserem bereits zur Tradition gewordenen Walter Lirsch-Gedenkturnier presented by Sparkasse NÖ Mitte West AG und dem 3. Harlander Ladies Open presented by WK Fenster Loich zeigte sich das Wetter heuer von seiner besten Seite. Nur zu Quali-Beginn am Sonntag früh musste Turnierleiter Don Didi und seine Helferlein die Plätze trocken legen. Kein einziges Game musste in die Halle verlegt werden – das war bei unserem ÖTV-Turnier schon lange nicht der Fall. Und von Montag bis Donnerstag gab’s dann nur mehr Sonnenschein bei bis zu 30 Grad.
Neben Spielern aus sechs Bundesländern fanden auch wieder ausländische Vertreter den Weg nach Harland. Mit 40 Nennungen bei den Herren (davon 8 aus den Top 100 Österreichs) und 18 bei den Damen (davon 9 aus den Top 100) zeigte sich die Turnierleitung zufrieden, zumal einen Tag vor Nennschluss 16 Herren bzw. 7 Damen genannt hatten. Das Spiel der Teilnehmer vor dem Turnier dürfte derzeit lauten: „Wie bringe ich den Turnierleiter ins Schwitzen?“

Im Damenbewerb wurde die Setzliste von Marlies Steiner (ÖTV 26) aus Wr. Neustadt vor Denise Buberl (ÖTV 29) aus Ma. Enzersdorf angeführt. Marlies musste sich aber bereits im Viertelfinale der späteren Siegerin geschlagen geben. Im Semi am Mittwoch setzte sich Eva Nyikos vom TC Mönchhof (Bgld.) gegen Stephanie Hirsch vom BMTC Mödling bzw. Denise Buberl vom TC Union Mödling gegen Anna Kraus vom UTC Asten jeweils in zwei Sätzen durch. Das Finale der beiden 17jährigen gewann dann Eva glatt mit 6:3 und 6:0.

Bei den Herren wurde die Setzliste von Markus Sedletzky (ÖTV 20 – 371 P.) vor Dominic Weidinger (ÖTV 21 – 368 P.) angeführt. Die Zuschauer sahen ein Harlander Semifinale mit Markus Sedletzky und Mattäus Nguyen, das Markus nach hartem Kampf mit 6:4 und 6:4 gewann. Im zweiten Semi setzte sich der 20jährige Amstettner Dominic Weidinger (Union Mauthausen) nach 1:4-Rückstand gegen den erst 17jährigen toll spielenden Bernie Schranz (BMTC Mödling) mit 6:4 und 6:0 durch.
Und das Beste kam zum Schluss: Das Finale war ein Tennisleckerbissen und TL Dietmar meinte bei der Siegerehrung: „Wer zuhause geblieben ist, hat wirklich einiges versäumt!“
Die beiden Finalisten begannen sichtlich nervös. Dominic fand danach schneller sein Spiel und holte sich relativ sicher den ersten Satz. Ab Mitte des 2. Satzes konnte dann auch Markus seine Verkrampfung ablegen, sein Spiel wurde immer besser und er konnte Satz 2 mit 7:5 für sich entscheiden. Im 3. Satz zeigte Markus bis 3:0 und 40:15 seinen Fans großes Tennis. Jedoch den Sieg vor Augen wurde seine Verkrampfung wieder spürbar und so konnte sein bereits schwer angeschlagener Gegner wieder ins Spiel zurückfinden. Markus wehrte mit Unterstützung des Publikums noch Matchbälle ab, musste sich aber dann mit 7:5 geschlagen geben.
3 Stunden Tennis auf sehr hohem Niveau und Kampf pur bei 30 Grad. Nur leider kein „Happy End“ für die Harlander Fans…

Gratulation an die beiden Sieger Eva Nyikos und Dominic Weidinger und herzlichen Dank an alle, die bei diesem Turnier mitgeholfen haben. Allen voran OSR Christian, Turnierleiter Dietmar, Schiri Martin und unseren Ballkindern Alina, Benny, Betty, Clemens, Kathrin, Tristan und Vicky. Aber natürlich auch an die Zuschauer, die die Spieler unterstützten.
Und zum Schluss noch ein großes Dankeschön an unsere Sponsoren für die jahrelange Unterstützung.



Eingetragen am 21.06.2015 10:56
Bundesliga: ATV Irdning – TC Harland 1:8

Unsere Bundesliga-Buam holten am Samstag in der letzten Runde in Irdning ein sensationelles 8:1 und schlagen auch in der Saison 2016 in der Bundesliga auf!!!

Die Ausgangslage vor dem Spiel der beiden Tabellenletzten war für alle denkbar knapp: Harland brauchte einen großen Sieg, um in dieser engen Gruppe (6 von 9 Mannschaften kämpften in der letzten Runde gegen den Abstieg) aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu schaffen und die Anspannung war daher gewaltig. Gespielt wurde aufgrund der Regenfälle auf drei Plätzen in der Halle – ohne Spielstandsanzeiger, was für die Fans das Ganze noch schwieriger machte.

Markus kommt mit dem Spiel seines slowakischen Gegners in der Halle überhaupt nicht zurecht und liegt 2:6 und 1:4 zurück, kämpft sich nochmals zurück und verliert dann doch noch knapp mit 4:6.
Filip kämpft am Nebenplatz gegen einen tschechischen Routinier, zeigt sich gegenüber den Runden davor sowohl spielerisch als auch mental stark verbessert und siegt nervenstark knapp mit 7:6 (8) und 7:5.
Und Marek J. verliert gegen einen toll spielenden chilenischen Rückhandspezialisten den ersten Satz mit 5:7, ehe er sich 6:1 und 6:4 durchsetzt.
Dann kommt Boris und macht mit seinem Gegner kurzen Prozess – ein Nerven schonendes 6:1 und 6:4 tut in dieser Situation allen Harlandern (Spielern, Mannschaftsführer und Fans) gut.
David braucht dann wie so oft den ersten Satz, um die Schwachstellen seines Gegners zu analysieren (4:6). Darauf macht er 11 Games infolge zum 6:0 und 5:0. Der junge Irdninger kämpft aber weiter und holt zum 5:3 auf, ehe sich David dann zur Erleichterung aller mit 6:3 durchsetzt. Damit stehts jetzt 4:1 – der große Sieg noch immer in Reichweite und die wenigen Harlander Fans schon ziemlich fertig.
Und unser als mental nicht recht stark bekannter Marek S. verliert beim Stand von 6:3, 3:6 und 3:4 seinen Aufschlag zu null. Im nächsten Game führt M. Rath (ehem. ATP 305) mit 40:0 – 3 Matchbälle! Infolge wehrt Marek bis zum Erreichen des Tiebreaks nervenstark (von Dr. Zieritz gezählte) acht! Matchbälle ab. Zwei seiner Out-Entscheidungen werden dabei – obwohl der OSR am Platz war - von seinem Gegner und dessen Fans angezweifelt. Die Nr. 1 der Heimmannschaft greift dabei bei seiner Wortwahl in die unterste Schublade und beschimpft nicht nur unseren Marek. Dieser setzt sich mit der mentalen Unterstützung seiner Mannschaft und Alex auf der Bank im Tiebreak mit 7:3 durch.
Der Zwischenstand von 5:1 bedeutet zwar den Sieg, doch für drei Punkte in der Tabelle müssen noch zwei Doppelsiege her und das scheint aufgrund der aufgeheizten Stimmung äußerst schwierig. Das Ziel der Steirer scheint jetzt nur mehr zu sein, dass auch die Harlander mit absteigen!
Doch unsere Jungs zeigen sich unbeeindruckt und spielen von Alex und Mattäus top gecoacht - voll konzentriert ihre Doppel: Markus und Marek S. sorgen im Zweier für den ersten Doppelpunkt mit einem 6:4 und 6:2. Danach holen Filip und Marek J. im Einser mit einem 6:4 und 6:4 den erhofften 7. Punkt für den großen Sieg. Das Dreier mit Boris und David geben die Gegner danach mit 6:4 und 4:3 für Harland w.o.

Die Sensation ist perfekt und Harland 2016 wieder in der Bundesliga! Herzliche Gratulation an die gesamte Mannschaft einschließlich ihrer voll motivierten Coaches Mattäus und Alex.
Ein Dankeschön auch an unsere wenigen mitgereisten Fans und auch an die, die zuhause die Daumen gedrückt haben.

Herzlichen Dank an alle unsere Sponsoren für ihre Unterstützung ohne deren Hilfe das Projekt "Bundesliga" nicht durchführbar wäre.



Eingetragen am 19.06.2015 08:16
Wo sind unsere treuen Fans?

Unsere Buam der Einser-Mannschaft brauchen DEINE Unterstützung!!! In der letzten Runde kämpfen 6 von 9 Mannschaften im 3 direkten Duellen noch um den Klassenerhalt.
Was mit lautstarken Hilfe unserer Fans möglich ist, haben wir vergangenen Sonntag in der Bilcik-Halle gesehen. In Irdning erwarten wir volles Haus und brauchen daher dringend unsere Fans. Wer fährte mit? Mitfahrgelegenheit wird organisiert.
Die Spieler freuen sich auf eure Unterstützung !!! IRDNING WIR KOMMEN !!!



Eingetragen am 15.06.2015 17:33
Am kommenden Samstag spielen unsere Bundesliga-Herren in der Steiermark.

Samstag, 20. Juni, ab 11 Uhr: ATV Stainach-Irdning – TC Harland

Für Fans werden gerne Mitfahrgelegenheiten organisiert. Unsere Mannschaft braucht auch DEINE Unterstützung.



Eingetragen am 15.06.2015 17:32
Damen Kreisliga C: Eichgraben – Harland 1:6
Unsere Damen fuhren am Samstag ziemlich entspannt nach Eichgraben, da der Klassenerhalt bereits geschafft war.
Die Einzelpunkte holen jeweils in 2 Sätzen Nina, Karin, Alice und Eva. Nur Katja verliert in drei Sätzen. Und im Doppel gibt es zwei Punkte durch Nina/Alice und Karin/Eva.
Mit diesem großen Sieg beenden unsere Girls die heurige Meisterschaft mit 8 Punkten und dem souveränen Platz 3. Herzlichen Glückwunsch!

Jugend: Wieder ein Sieg unserer ITN9-Mannschaft
Die ITN9-Mannschaft eilt derzeit von Sieg zu Sieg – diesmal gab’s zuhause ein 5:1 gegen Hofstetten II. Für die Singlepunkte sorgen Benni, Tristan und Michi. Im Doppel gewinnen Benni/Tristan bzw. Clemens/Betty.
Vor den letzten beiden Spielen bedeutet dies die Tabellenführung mit 5 Punkten Vorsprung.



Eingetragen am 15.06.2015 17:31
Kreisliga A: Tullnerbach – Harland II 3:6
Zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holten unsere Herren II gegen den direkten Gegner Tullnerbach.
Für die Singlepunkte sorgen Stefan (6:4, 6:1), Michi P. (5:7, 6:3, 6:2), Bibsi (6:3, 6:0) und Gerhard. Die beiden Doppelpunkte holen Michi K./Rami bzw. Bibsi/Gerhard.
Mit diesem Sieg beenden unsere Herren die Frühjahrsmeisterschaft mit 8 Punkten auf Platz 4. Die noch ausstehenden Spiele gegen Sieghartskirchen und Purkersdorf finden im Herbst statt.


Kreisliga C: Herren III holt Meistertitel
Sie wussten, dass ein Punkt und somit eine kleine Niederlage für den Meistertitel reicht und deshalb sind unsere Jungs der Dreier-Mannschaft bereits in Feierstimmung und mit Sekt im Gepäck nach Sitzenberg gereist.
Die drei notwendigen Siege holen Christian, Valentin und Mario jeweils in zwei Sätzen und kurz vor 11 Uhr steht somit der Meistertitel fest. Für den vierten Einzelpunkt sorgt Pierre, während Martin und Berndi sich in drei Sätzen geschlagen geben müssen. Mit Doppelsiegen von Martin/Valentin bzw. Christian/Mario wird der 6:3-Sieg fixiert.
Mit 12 Punkten ist damit Harland III Meister in der Kreisliga C1 und darf nächstes Jahr in der Kreisliga B aufschlagen.
Das wurde natürlich ausgiebig gefeiert. Herzliche Gratulation an Martin, Gerhard, Christian, Valentin, Mario, Berndi, Pierre, Philipp W. und die Verstärkung aus der Vierer Philipp R. und Maxi.

Kreisliga E: Herren IV verlieren in St. Veit mit 3:6
Für Aufstieg bzw. Abstieg bereits ohne Bedeutung war die letzte Runde unserer Vierer in St. Veit, deshalb waren die vier Ausfälle (Didi BL, Matthias verletzt, Martin und Maxi beim Novarock) nicht allzu schlimm, doch wäre komplett sicher auch diesmal ein Sieg möglich gewesen.
Die Einzelpunkte holen Philipp R. mit einem glatten 6:2 und 6:1 und der noch vor ein paar Tagen verletzte Georg mit 6:3 und 6:1. Das Einser-Doppel gewinnt Manuel/Markus mit 10:7 im dritten Satz.
Mit 7 Punkten holen damit die Jungs Platz 4 in ihrem ersten Jahr in der KLE. Gratulation!



Eingetragen am 15.06.2015 17:28
2. Bundesliga: TC Harland – TK Gratkorn 6:3
Beim letzten Heimspiel wollten unsere schwer angeschlagenen und gesundheitlich noch immer nicht ganz fitten Bundesliga-Herren am Sonntag wieder bei brütender Hitze die kleine Chance auf den Klassenerhalt wahren. Ein Sieg sollte her gegen die Tabellenfünften aus der Steiermark – und das so hoch wie möglich.
Die Patronanz dieses so wichtigen Spiels übernahm NRAbg. Anton Heinzl und die P3-Schirmherrschaft das Autohaus Mazda Mayer. Vielen Dank dafür.
Der Zuschauerandrang war erwartungsgemäß aufgrund des Sonntagtermins (fast alle Tennisinteressierten spielten selbst) nicht so groß wie bei den anderen Heimspielen, dafür sorgten die anwesenden Fans ordentlich für Stimmung – und die war auch notwendig in dieser sehr knappen Partie.
Zu den Spielen: Marek J., der erstmals für unser Team spielt und seinen Landsmann Filip ersetzt, merkt man seine Verletzungspause noch an. Er zeigt jedoch phasenweise was in ihm steckt, ist aber diesmal gegen einen fehlerlos agierenden Gegner chancenlos. Markus zeigt zu Beginn wieder tolles Tennis und führt rasch 3:0. Danach ist ein lockeres Spiel wahrscheinlich angesichts der angespannten Gesamtsituation des Teams nicht wirklich möglich (dazu verlieren Marek und David auf den Nebenplätzen jeweils Satz 1). Er kämpft aber mit der Unterstützung seiner Fans weiter und siegt doch noch knapp aber verdient mit 7:5 und 6:4. Und David – einer der wenigen, der diese Meisterschaft bis jetzt ohne gesundheitliche Probleme absolviert – geht nach hartem Kampf wieder als der fittere Spieler nach knapp 3 Stunden als verdienter Sieger mit 6:7, 6:2 und 6:4 vom Platz.
Dann kommt Boris, dessen Einsatz bis zuletzt fraglich scheint, da er seit über einer Woche mit einem Darmvirus außer Gefecht war. Dank seines fehleranfälligen Gegners musste er aber nicht an seine Grenzen gehen – 6:0, 6:0. Ein Dank gehört seiner Mama, die alles getan hat, um ihn fit zu bekommen.
Jetzt kommt erstmals richtig positive Stimmung in Harland auf, denn unsere Nr. 1 Marek gewinnt den ersten Satz mit 6:3 und auf Mattäus – unsere Kampfmaschine – setzen alle, er ringt seinen Gegner sicher wieder nieder. Auch der verlorene erste Satz mit 5:7 (nach vergebenem Satzball) lässt keinen daran zweifeln. Doch nach überstandener Krankheit Mitte der Woche muss er den hohen Temperaturen und seinem kraftaufwendigen Spiel Tribut zollen und er verliert von starken Krämpfen geplagt mit 4:6. Und Marek auf Platz eins spielt 1½ Sätze souverän gegen einen fehleranfälligen Gegner. Danach steigert sich der Steirer, Marek hadert mit allem und verliert noch knapp mit 5:7 und 3:6.
Ein starkes Gewitter lässt keine Doppel in Harland mehr zu und die Spieler übersiedeln in die Halle – und mit ihnen unser Fanclub.
Dank der lautstarken Unterstützung der Fans gibt’s in der Stattersdorfer Halle ein Happyend. Boris und David gewinnen das Dreier ziemlich glatt mit 6:2 und 6:3. Markus siegt mit Marek S., der von seiner Einzelleistung noch enttäuscht scheint, knapp mit 7:5 und 7:6, wobei im zweiten Satz die Nervenstärke bei vielen gewonnen NoAd-Games beeindruckt. Und Alex mit Marek J. überraschen gegen das stärkste Doppel der Gäste mit einer tollen Doppelleistung und siegen ebenfalls – 6:4 und 7:6. Gratulation!
Nach kurzem Jubel über den Sieg folgt die Ernüchterung: Ein Blick ins Internet zeigt, dass auch die direkten Gegner im Kampf um den Klassenerhalt gewonnen haben und im letzten Spiel wahrscheinlich nur ein großer Sieg reicht, um auch 2016 in der Bundesliga spielen dürfen. Ein herzliches Dankeschön unseren vielen Helferleins bei den Heimspielen und den Fans für ihre Unterstüzung.



Eingetragen am 08.06.2015 13:54
Kreisliga A: Herren II unterliegen gegen Hofstetten mit 3:6

Bei der Doppelveranstaltung auf unserer Anlage am Sonntag bei brütender Hitze waren in der KLA die bis jetzt ungeschlagenen Herren aus Hofstetten zu Gast und die Harlander – ersatzgeschwächt ohne Fabian und Stefan - im Vorfeld nicht sehr optimistisch.
Doch Rami (6:0, 2:6, 6:4) und Bibsi sorgen für zwei Singlepunkte und dadurch für die Chance auf einen Punkt. Den holen im Einser-Doppel Michi K. und Rami mit einem 6:3 und 6:3.
Das bedeutet derzeit Platz 4 in der Tabelle hinter den Titelaspiranten Purkersdorf, Voith und Hofstetten. Und am nächsten Sonntag geht’s nach Tullnerbach zum direkten Gegner im Kampf um den Klassenerhalt.


Kreisliga C: Herren III gewinnt gegen Kaumberg mit 7:2

Unseren Herren der 3er Mannschaft, die überraschend um den Meistertitel mitkämpfen, gelang am Sonntag bei über 30 Grad ein großer Schritt in diese Richtung.
Unser (nach eigener Aussage) nicht ganz fitter Platzhalter Gerhard gewinnt in drei Sätzen. Christian und Mario wollen bei der Hitze nicht lang spielen und siegen glatt. Bei Schachi ist bei 6:1, 4:1 die Luft draußen und der Gegner holt bis 4:3 auf, ehe auch der Kaumberger mit der Hitze seine Probleme bekommt und Valentin doch noch 6:3 gewinnt. Pierre fällt bei 6:4, 2:5 ein, dass er heute doch keinen dritten Satz spielen will – 7:6. Nur die Nr. 1 Martin verliert gegen einen stärker einzuschätzenden Gegner nach hartem Kampf in drei Sätzen.
Damit steht der Sieg schon fest, doch sie wollen jetzt drei Punkte. Taktikfuchs Gerhard liefert dafür mit dem 7er-Radl die perfekte Aufstellung. Für die Doppelpunkte sorgten Martin und Pierre (trotz beginnenden Krämpfen) bzw. Christian und Valentin im Dreier-Doppel nach Abwehr von zwei Satzbällen. Gratulation!
Der dritte große Sieg bringt die Tabellenführung mit 10 Punkten und mit einem Punktegewinn am Sonntag in Sitzenberg können sich die Jungs zum Überraschungsmeister küren.


Kreisliga E: Herren IV verliert knapp in Eschenau

Viele knappe Partien bei den Buam der Vierer-Mannschaft: Manuel, Markus und Georg verlieren ganz knapp und Martin gewinnt knapp mit 7:5 und 7:6 (nervenstark!!). Nur Philipp und Maxi machen es bei der Hitze etwas schneller und gewinnen glatt.
Bei 3:3 nach den Einzeln laufen die Doppel dann denkbar unglücklich: Philipp/Georg gewinnen glatt und Manuel/Martin bzw. Maxi/Tristan verlieren jeweils im Tiebreak des dritten Satzes. Schade!
Wie knapp es wirklich war zeigt die Game-Bilanz von 83:103 für Harland!



Eingetragen am 08.06.2015 13:50
Damen: Harland – Pressbaum 0:7

Wie befürchtet lassen die ungeschlagenen Pressbaumerinnen unseren Damen keine Chance. Der einzige Satzgewinn gelingt Gisi.
Trotzdem sollte der Klassenerhalt bereits fixiert sein. Um ganz sicher zu sein reicht ein Punkt in der letzten Runde. Doch gegen den Tabellenletzten Eichgraben wollen unsere Mädels sicher mehr!

Jugend: Drei Spiele – drei große Siege

Einfach toll ist unsere Jugend derzeit drauf. Es gibt jede Woche fast nur positives zu berichten.
Die ITN 8-Mannschaft holt mit Punkten von Benni, Tristan, Betty, bzw. im Doppel mit Patrick/Tristan und Benni/Betty ein glattes 5:1 zuhause gegen St. Aegyd.
In Abwesenheit unserer Nr. 1 Matthias (verletzt) holen sich unsere U17-Buam Benni und Tristan im Hammerpark mit drei glatten Siegen ein 3:0.
Und die U17-Mädels Ina und Betty fahren ohne Alice und Kathi nach Neulengbach und siegen ebenfalls mit 3:0. Unsere Mädchen liegen damit nach 4 von 6 Spielen mit 12 Punkten unangefochten an der Tabellenspitze.



Eingetragen am 06.06.2015 08:33
Bundesliga: TC Harland – UTC Pöttsching 3:6

Schon im Vorfeld war allen bewusst, dass es gegen die Burgenländer schwer wird, zumindest einen Punkt zu holen. Als dann in der Vorrunde die Pöttschinger ohne die Nr. 1, 2, und 3 antraten, keimte kurz Hoffnung auf, die aber sofort wieder verflog, als am Donnerstagmorgen 5 Tschechen (alle mit ATP-Ranking) auf unserer Anlage erschienen.
Die Unterstützung unserer Fans war wieder ausgezeichnet und die Patronanz für dieses Spiel übernahm Stadtrat Martin Fuhs. Vielen Dank!
Und jetzt zu den Spielen: Filip spielt derzeit nicht sein bestes Tennis und ist gegen einen sehr starken Gegner fast chancenlos – 4:6 und 2:6. Zeitgleich auf Platz 1 ein kleines Drama: Markus führt mit 7:6 (1½ Std.) und 4:2 als ihn Krämpfe fast zum Aufgeben zwingen – seine Fans können das mit ihrer Unterstützung verhindern. Er muss den greifbaren Sieg noch aus der Hand geben und verliert noch mit 6:7 und 3:6. Und David zeigt eine tolle Leistung gegen die ehemalige Nr. 154 der Weltrangliste, kämpft nach verlorenem Satz weiter um jeden Punkt und setzt sich dann als fittere Spieler doch durch – 3:6, 7:5, 6:4.
Paul kommt nicht so wie gewohnt ins Spiel und macht im 1. Satz viele Fehler. Er kämpft sich jedoch zurück und rettet sich in den 3. Satz, wo er gegen den starken Tschechen chancenlos ist – 2:6, 6:4, 2:6. Alex spielt zwar gut mit, sein tschechischer Gegner ist aber eine Nummer zu groß – 0:6, 2:6. Und Marek spielt nach der Marathonpartie von Markus etwas später eine sehr starke Partie. Nach einem ganz knappen gewonnenen ersten Satz wirkt sein Gegner aber lustlos und er siegt im 2. ziemlich glatt – 6:4, 6:2.
Mit einem Doppelsieg heißt das Endergebnis in dieser Hitzeschlacht 6:3 für Pöttsching, das an diesem Tag sicher einen gewonnenen Punkt für unsere Harlander im Kampf um den Klassenerhalt bedeutet.



Eingetragen am 01.06.2015 22:26
Die kommenden Meisterschaftsspiele

Do. 04.06.2015 11:00 BL2 HAK TC Harland 1 - UTC Pöttsching 1

Fr. 05.06.2015 16:00 Jugend ITN 8 TC Harland 1 - TC St. Aegyd 1

Sa. 06.06.2015 14:00 DAK KLC TC Harland 1 - ASV Pressbaum 1
Sa. 06.06.2015 16:00 B17 KLB UTC St. Pölten Parkclub - TC Harland 1

So. 07.06.2015 09:00 HAK KLE UTC Eschenau 2 - TC Harland 4
So. 07.06.2015 09:00 HAK KLC TC Harland 3 - Union Kaumberg 1
So. 07.06.2015 09:00 HAK KLA TC Harland 2 - UTC Hofstetten-Grünau 1
So. 07.06.2015 11:00 BL2 HAK TC Telfs 1 - TC Harland 1
So. 07.06.2015 16:00 G17 KLA UTC Neulengbach 1 - TC Harland 1



Eingetragen am 01.06.2015 22:20
Jugend: 2 große Siege und 1 kleine Niederlage

Unsere ITN9-Kids holen gegen die bis jetzt ungeschlagenen Türnitzer einen glatten Sieg. Für die Singlepunkte sorgen Benni, Tristan und Clemens. Betty muss sich im Championstiebreak knapp mit 9:11 geschlagen geben. Die beiden Doppelpunkte gehen ebenfalls glatt an Harland. Derzeit ist unsere ITN9-Mannschaft ungeschlagen mit 4 Siegen an der Tabellenspitze.

Die U17-Mädels Ina und Kathi holen gegen Neulengbach zuhause ein glattes 3:0 und sind ebenfalls derzeit auf Platz 1.

Und unsere U17-Buam, die heuer erstmals in dieser Klasse antreten, verlieren in einer spannenden Partie gegen Kaumberg mit 1:2. Bei Matthias werden seine Kreuzschmerzen wieder akut – er verliert ganz knapp. Benni zeigt sich mental stark und gewinnt das Championstiebreak mit 10:7 und im Doppel müssen sich Benni und Tristan im dritten Satz mit 8:10 geschlagen geben. Schade!



Eingetragen am 01.06.2015 22:19
KLA: Herren II holt einen Punkt gegen Voith
Ohne große Chancen auf Erfolg gegen den Tabellenersten fahren unsere 2er Herren auf den Voithplatz und holen überraschend einen Punkt.
Für die beiden Singlepunkte sorgen Rami gegen Chr. Aschauer mit einem knappen 6:4 und 7:5 bzw. Bibsi gegen K. Walsberger mit 6:2 und 7:6.
Den wichtigen Doppelpunkt holen ebenfalls Rami und Bibsi im Dreier-Doppel mit 5:7, 6:3 und 10:8.


KLC: Herren III gewinnt in Eschenau mit 9:0
Ersatzgeschwächt treten unsere 3er Herren in Eschenau an. Christian ist verhindert und Ersatzmann Philipp trägt zu kleine Schuhe beim Fußballspielen – Blasen! Doch die Verstärkung aus der 4er-Mannschaft macht seine Sache sehr gut und gewinnt genauso glatt wie Martin, Schachi, Mario und Pierre. Nur Berndi braucht einen dritten Satz, in dem er sich aber ebenfalls durchsetzt.
Die Doppel gehen klar an unsere Harlander und damit endet die Partie mit 9:0.
Und mit diesem Sieg ist die Mannschaft in der sehr ausgeglichenen Gruppe C1 weit weg vom Abstiegskampf derzeit auf Platz 1 mit guten Chancen auf den Meistertitel. Gratulation!


KLE: Herren IV siegt überraschend gegen Obergrafendorf III
Unsere Buam der 4er-Mannschaft treten zuhause ersatzgeschwächt (ohne Maxi dafür mit Bruder Benni) an und überraschen alle – wahrscheinlich auch die Gegner. Obergrafendorf III mit einem durchschnittlichen ITN von 6,6 schaffen gegen die jungen Harlander mit einem durchschnittlichen ITN von 7,8 nach den Single nur ein 3:3. Für die Harlander Punkte sorgen Markus (3:10 Stunden), Philipp (ganz glatt) und Georg (6:4 im 3. Satz). Im Doppel schlagen sie dann nochmals zu: Martin und Manuel siegen im Einser souverän mit 6:0, 6:0 und Georg und Philipp zeigen sich mental stark und holen mit einem 6:2, 7:5 den entscheidenden Punkt im Zweier-Doppel. Ganz stark! Herzlichen Glückwunsch.



Eingetragen am 01.06.2015 22:17
1. Bundesliga-Sieg: U. Mauthausen – TC Harland 4:5

Und wieder nichts für schwache Nerven war die Bundesliga-Auswärtspartie gegen den Tabellendritten Mauthausen. Unterstützt von einigen Fans starteten unsere nach den letzten beiden Runden bereits mental etwas angeschlagenen Herren nach gemeinsamem Frühstück in unserem Clubhaus Richtung Oberösterreich.
Begonnen wird wie immer mit Nr. 2, 3 und 4. Filip hat mit D. Weidinger einen sehr starken Gegner, kann leider seine Chancen nicht nützen und verliert daher ziemlich glatt mit 4:6 und 2:6.Wie befürchtet spielt Markus’ Gegner D. Pamminger wie in den Runden zuvor groß auf und lässt Markus wenig Chancen – 2:6 und 4:6. David hat mit einem ungarischen Schlitzohr nicht nur spielerisch seine Probleme. Leider geht dieser erhoffte Punkt mit 4:6 und 6:7 ebenfalls an Mauthausen.
Beim Zwischenstand von 3:0 für die Heimischen werden die Harlander Gesichter schon ziemlich lang.
Doch dann kommt unser Paul: Er spielt derzeit im Einzel in Hochform. Sein Gegner A. Söllinger ist aber an diesem Tag auch nicht ganz bundesligatauglich. 4 Doppelfehler in einem Game sieht man wohl sehr selten in dieser Liga – 6:1 und 6:0. Und Mattäus fängt bei seinem Bundesligadebüt nervös an und findet erst bei 1:4 besser ins Spiel. Seine Schläge werden länger und sein gefinkeltes Winkelspiel perfekt. Er rettet sich ins Tiebreak und gewinnt dieses mit 7:4. Der 2. Satz geht mit 6:1 glatt an Harland.
Unsere Nr. 1 Marek macht’s wieder spannend. Nach einem starken ersten Satz mit 6:2 verliert er im zweiten etwas die Sicherheit und macht viele Fehler (3:6). Nach Schlägerwechsel ist er im dritten Satz aber wieder voll da und spielt sehr konzentriert zu Ende (6:3).

Die Doppelaufstellung wird wieder spannend. Markus und Marek im Einser beginnen etwas nervös und liegen 1:3 (fast 1:4) zurück, ehe sie dann Beide großes Tennis zeigen und doch überraschend souverän mit 6:4 und 6:3 gewinnen.
Filip und Alex im Zweier können die Partie gegen die stark spielenden Gegner über lange Zeit offen halten, beenden die Partie als letzte und nehmen unseren beiden im Dreier damit viel Druck – 5:7 und 3:6.
Und David und Paul können sich nach den vergebenen Möglichkeiten in Salzburg rehabilitieren. Sie finden lange Zeit nicht ins Spiel, kämpfen aber von Mattäus euphorisch gecoacht tapfer weiter und lassen nicht locker. Das macht sich bezahlt und sie erobern dadurch mit einem knappen 2:6, 6:4 und 10:6 den wichtigen 5. Punkt.
Der Jubel bei den Harlandern kennt keine Grenzen. Diesmal war das Glück auf ihrer Seite. War’s das gemeinsame Frühstück? Oder Maskottchen Betty? Oder gar der Bus, der Höchstleistungen verlangt?
In erster Linie eine starke mannschaftliche Leistung von einem nicht nur sportlichen tollen Team. Gratulation! Und herzlichen Dank unseren Fans für die Unterstützung…



Eingetragen am 30.05.2015 22:00
Kleiner Sieg- riesengroße Freude! 2 Punkte für die Harlander Damen sind gesichert und damit konnten wir heute im direkten Duell gegen TC Tulln3 Tabellenplatz 3 halten. Endstand nach einer sehr engen Partie 4:3 für Harland. Nach den Einzeln führten wir durch tolle Siege von Gisi, Karin und Alice 3:2; zumindest ein Sieg im Doppel musste her! Wir entschieden uns für die Paarungen Gisi&Karin im Einserdoppel, Nina&Alice im Zweierdoppel. Zunächst schien der Plan voll aufzugehen, Gisi&Karin führten schnell 3:0, Nina&Alice 1:0 und dann.... dann kam der Regen... die erste Regenpause... kurzes Spiel... die zweite Regenpause und ein Wechsel in die Halle. Hätten wir vorher gewusst, was wir jetzt über die Tullner Halle wissen, wären wir nie, NIE, N-I-E-M-A-L-S freiwillig dorthin gewechselt. Das Licht war fragwürdig, die Sicht schlecht, der Belag naja, auch schon wurscht, wenn man im Dunkeln tappt. Das Einserdoppel ging flöten. Obwohl wir überlegten, ob Blindenschleifen nicht treffender als Bälle wären, versuchten Nina&Alice nochmal alles, stellten auf 6:3; 5:1... 5:2... 5:3... 5:4... und 6:4! Ende gut, alles gut und Resumée: Hallenabo in Tulln im Winter würden wir nicht empfehlen- und wenn,dann nur mit Stirnlampe!



Eingetragen am 28.05.2015 19:34
Bundesliga: Sonntag, 31. Mai, ab 11 Uhr in Mauthausen

Am Sonntag kommt es in Oberösterreich zur Begegnung mit dem Tabellendritten Mauthausen, der bereits dreimal glücklich mit 5:4 gewonnen hat. Mitfahrgelegenheiten für unsere Fans werden gerne organisiert. Die Spieler freuen sich auf DEINE Unterstützung!

Die weiteren Meisterschaftsspiele am kommenden Wochenende:
Fr. 29.05.2015, 16 Uhr: Jugend ITN 9: TTK Türnitz 1 - TC Harland 1
Sa. 30.05.2015, 14 Uhr: DAK KLC: TC Tulln 3 - TC Harland 1
Sa. 30.05.2015, 16 Uhr: B17 KLB: TC Harland 1 - Union Kaumberg 1
So. 31.05.2015, 09 Uhr: HAK KLC: UTC Eschenau 1 - TC Harland 3
So. 31.05.2015, 09 Uhr: HAK KLE: TC Harland 4 - ESV Obergrafendorf 3
So. 31.05.2015, 09 Uhr: HAK KLA: BSV Voith St. Pölten 1 - TC Harland 2
So. 31.05.2015, 16 Uhr: G17 KLA: TC Harland 1 - UTC Neulengbach 1



Eingetragen am 28.05.2015 19:27
Und wieder ein trauriges Ende für unsere Bundesliga-Herren

Nach dem verlorenen Tenniskrimi der Vorwoche in Salzburg gingen unsere Bundesliga-Buam am Pfingstmontag gegen den TC Warmbad Villach wieder sehr optimistisch vor einer tollen Zuschauerkulisse ans Werk.
Die Patronanz für dieses Spiel übernahm Frau Stadtrat Mag. Renate Gamsjäger, die Schirmherrschaft für die P3-Übertragung Hans Witzersdorfer und WK Fenster Loich. Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung.
Um 11 Uhr Beginn der Partien 2, 3 und 4 – Filip, Markus und David.
Filip erwischt diesmal gegen seinen Gegner aus Kroatien (früher ATP Nr. 688) nicht seinen besten Tag und ist nach dem Spiel sichtlich enttäuscht von seiner Leistung. Markus – durch seine Erkrankung der Vorwoche und dem Hochzeitsstress der letzten Tage noch nicht ganz fit – hat mit einem sehr starken Italiener seine Probleme. Den 1:5-Rückstand im ersten Satz kann er mit der Hilfe seiner Fans fast aufholen – bei 4:5 und 30:0 fehlen nur zwei Punkte zum 5:5-Ausgleich. In Satz 2 schwinden dann sichtlich die Kräfte – 4:6 und 2:6. Und David bietet eine sehr solide Leistung und hat seinen routinierten Gegner (früher ÖTV Top 10) stets im Griff.
Anschließend besiegt Marek nach anfänglicher Nervosität und einem 0:2 die rumänische Nr. 1 der Kärntner glatt mit 6:3 und 6:1. Paul ist die positive Überraschung des Tages. Dieser glatte Sieg mit 6:2 und 6:1 war im Vorfeld nicht zu erwarten. Eine tolle Leistung! Und Jaro spielt einen sensationellen 1. Satz. Dann findet sein junger Gegner leider voll ins Spiel, agiert fast fehlerlos und gibt Jaro keine Chance mehr. Bei 3:3 wird die Doppelaufstellung wieder zur Wissenschaft.
Und es läuft zu Beginn wirklich gut. Auf Platz 2 zeigen Markus und David ein sensationelles Doppel mit tollen Ballwechseln – zur Freude unserer vielen Fans – und gewinnen glatt mit 6:0 und 6:2.
Zeitgleich gewinnen die Harlander in Doppel Nr. 1 und Nr. 3 jeweils den ersten Satz mit 7:5. Ja und dann geht wieder ein Tenniskrimi los. Im 3er-Doppel führen Jaro und Marek mit 7:5, 5:4 und 40:15 bei eigenem Aufschlag und können keinen der 3 Matchbälle verwerten – 5:5. Auf Platz 1 verlieren inzwischen Filip und Paul den 2. Satz mit 4:6, ehe sie sich auch im Championstiebreak des 3. Satzes mit 9:11 geschlagen geben müssen. So: Jetzt steht’s 4:4
Das Tiebreak des 2. Satzes verliert unser 3er-Doppel mit 5:7 und im Championstiebreak müssen sich die beiden mit 7:10 geschlagen geben.
Die Freude des italienischen Gegners lässt unseren Zaun gehörig wackeln, die Harlander Spieler können so viel Pech innerhalb nur einer Woche nicht fassen und verlassen mit hängenden Köpfen die Plätze.
Enttäuschte Spieler, enttäuschte Fans…. Trotzdem ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung der Zuschauer!!!



Eingetragen am 28.05.2015 19:22
Und sie haben sich getraut!

Unser Herr Kassier, Mannschaftsführer, langjähriger Tennislehrer und Jugendleiter, ITN-Administrator, Homepage-Betreuer – unser Martin hat unter den Augen vieler seiner Tennisfreunde JA gesagt und seine Maria am Pfingstsamstag in Birkfeld geheiratet. Mit von der Partie neben den Sedletzkys auch Jürgen, Kati und Lorenz, Michi, Eva und Niklas, Martin und Daniela, Stefan, Pierre mit seiner Babsi, Christian und seine Anna, Schachi, Berndi (nach 26 Std. Anreise!), Philipp und Markus W.
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute auf eurem gemeinsamen Lebensweg wünscht die gesamte Harlander Tennisfamilie!



Eingetragen am 18.05.2015 15:43
Pfingstmontag, 25. Mai, ab 11 Uhr, 3. Runde Bundesliga Herren

TC Harland – TC Warmbad Villach

Die P3TV-Schirmherrschaft für dieses Heimspiel übernimmt Hans Witzersdorf und WK Fenster Loich, die Patronanz Frau Landtagsabg. Ilona Tröls-Holzweber. Im voraus bereits herzlichen Dank für die Unterstützung!

Die Mannschaft hofft wieder auf so zahlreiche Unterstützung ihrer Fans!



Eingetragen am 18.05.2015 15:19
Bundesliga: Bitteres Ende am Sonntag in Salzburg – 4:5 nach 4:2-Führung

Hoch motiviert starteten unsere BL-Buam mit dem Sportbus unserer Stadtgemeinde nach Salzburg. Es begann auch sehr viel versprechend.
Filip setzt sich gegen seinen Gegner aus Weißrussland glatt mit 6:3 und 6:1 durch. Markus ringt seinen slowenischen Gegner trotz leichtem Fieber mit 6:3, 4:6 und 6:3 nieder. David verliert in einer trotz tiefem Boden von Aufschlägen dominierten Partie gegen einen toll spielenden 17jährigen Ungarn mit nur zwei Breaks 4:6 und 3:6.
In der Partie der beiden Nr. 1 verliert Marek knapp mit 6:7 und 3:6. Zeitgleich setzt sich Paul gegen seinen Gegner aus Norwegen mit 6:3 und 6:4 durch und letztlich holt Jaro gegen den einzigen Österreicher in der Salzburger Mannschaft ebenfalls mit einem 6:3 und 6:4 das erhoffte 4:2 nach den Einzeln. Und daher sind alle auch ohne kränkelnden Markus für die Doppel sehr zuversichtlich.
Doch von Beginn an spielen die Hausherrn in allen drei Doppeln groß auf und gewinnen jeweils Satz 1. Letztlich müssen sich Alex und Marek im Einser glatt mit 3:6 und 1:6 geschlagen geben. Jaro und Filip verlieren Satz 1 mit einem no-ad-Break mit 3:6 und müssen auch Satz 2 nach 4:2-Führung mit 4:6 abgeben. Im entscheidenden 3er-Doppel mit Paul und David verlieren unsere beiden Satz 1 mit 2:6 aufgrund einiger verlorener no-ad-Games, ehe sie sich Satz 2 mit 6:3 holen. Das entscheidende Championstiebreak wird zur Nervenschlacht, bei dem sich die Heimmannschaft mit der Unterstützung ihrer Fans mit 10:7 durchsetzen.
Sehr enttäuscht treten unsere Buam mit hängenden Köpfen die Heimreise an…
Kopf hoch – der nächste Gegner wartet! Und damit die nächste Chance…



Eingetragen am 18.05.2015 15:17
Herren Kreisliga A: Gerersdorf – Harland II 3:6

Mit einer kleinen Niederlage und damit mit dem erhofften einen Punkt kommen unsere 2er-Herren aus Gerersdorf zurück.
Und mehr war wirklich nicht möglich, denn sowohl Michi K. als auch Markus und Rami verlieren ganz glatt und Fabian muss sich knapp mit 6:7 und 4:6 geschlagen geben. Für die beiden Single-Punkte sorgen Bibsi mit einem glatten 6:0 und 6:2 bzw. Michi P. mit einem hart erkämpften 4:6, 6:4 und 7:6.
Und den Doppelpunkt holen noch Rami und Michi P.


Herren Kreisliga C: Harland III – Judenau II 7:2

Unsere 3er-Herren wären im Vorfeld dieser Partie ebenfalls mit einem Punkt zufrieden gewesen. Und jetzt sind es drei geworden.
Für die Punkte im Einzel sorgen Martin, Christian, Schachi, Berndi und Pierre jeweils in zwei Sätzen. Im Doppel gewinnen Martin/Pierre und Christian/Schachi.
Herzlichen Glückwunsch.


Herren Kreisliga E: Frankenfels – Harland IV 8:1

Schwer ersatzgeschwächt (Didi MS-Führer in Salzburg, Martin verletzt und Philipp Dienst) fuhren unsere Buam der Vierer-Mannschaft nicht recht optimistisch nach Frankenfels. Und trotzdem wäre ein Punkt mit ein bisschen weniger Pech möglich gewesen.
Markus holt im Single den einzigen Punkt. Manuel, Maxi und Matthias verlieren jeweils knapp im dritten Satz. Und im 3er-Doppel mit Markus und Benni wäre bei 7:5, 5:7 und 4:10 mit ein bisschen Glück auch ein Sieg drinnen gewesen. Schade!



Eingetragen am 18.05.2015 15:16
Jugend: Mit drei Siegen gegen Hofstetten, Stattersdorf und Sieghartskirchen weiter ungeschlagen

ITN 9: Benni, Betty, Viki und Michi zeigen sich souverän und holen zuhause ein 6:0 gegen Hofstetten.

U17w: Schwer ersatzgeschwächt (Alice und Kathi haben Schulstress) zeigt sich unsere U17-Mannschaft mit Ina und Betty souverän und siegt mit 3:0. Betty holt dabei heuer im 9. Spiel ihren 9. Sieg!

U15w: Zeitgleich ohne Betty fahren unsere U15-Mädels Viki, Sinja und Alina mit Christian nach Stattersdorf und holen dort ebenfalls einen glatten 3:0-Sieg, bei dem sich Alina einmal mehr äußerst nervenstark zeigt und ein 11:9 im Tiebreak des dritten Satzes holt.

ITN 8: Die Partie wird bei Stand von 3:2 für Hofstetten und verlorenem ersten Satz im entscheidenden Doppel wegen Dunkelheit abgebrochen und am Dienstag ab 16 Uhr in Hofstetten fortgesetzt.



Eingetragen am 18.05.2015 15:15
1. Runde Bundesliga: TC Harland – TC Gleisdorf 1:8

Ein ganz besonderes Tennisfest konnten am Feiertag die zahlreichen Fans unserer Bundesliga-Herren erleben: Martin Fischer und sein Team aus der Steiermark – der TC Gleisdorf –war auf unserer Anlage zu Gast. Die vielen Zuschauer sahen tolle Spiele einer mutig kämpfenden Heimmannschaft. Trotzdem war das Ergebnis wie befürchtet ein großer Sieg für die Steirer.

Die Patronanz für dieses Heimspiel vor einer tollen Zuschauerkulisse übernahm GR Mag. Andreas Fiala und die Schirmherrschaft für das P3-Fernsehen unser Gustl mit seinen Weiretmair Immobilien. Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung.
Es wird wie immer mit den Partien 2, 3 und 4 begonnen. David ist gegen Joh. Ager mit 1:6 und 2:6 ebenso wie Thomas gegen Niki Moser mit 0:6 und 2:6 chancenlos. Paul gewinnt gegen Chr. Magg. Satz 1 mit 6:3 und führt nach verlorenem 2. Satz in Satz 3 mit 3:1 und 40:15 ehe er sich dann doch noch mit 3:6 geschlagen geben muss. Markus kämpft gegen Ex-Daviscupspieler Martin Fischer, hält bis 3:4 im ersten Satz toll mit, muss dann aber doch die Überlegenheit seines Gegners zur Kenntnis nehmen und verliert 3:6 und 1:6.
Jaro verliert gegen M. Weigelhofer eine großteils offene Partie mit 4:6 und 4:6 und Alex unterliegt nach tollem Spiel gegen P. Schmölzer mit 1:6 und 4:6.
Trotz der großen Niederlage war unser Obmann Don Didi mit der Vorstellung aller Spieler sehr zufrieden und sah nach dem ersten Spiel der Begegnung in Salzburg gegen Union Bergheim optimistisch entgegen.
Eine Zusammenfassung der Begegnung vom Donnerstag ist von Freitag bis Montag in P3 zu sehen.



Eingetragen am 18.05.2015 08:08
Nicht soooo erfolgreich, aber trotzdem "ganz ok" ist das Résumé der Harlander Damen nach dem Spiel gegen UTC Obritzberg-Rust: wir halten Tabellenplatz 3 nach Spiel Nummer 2, obwohl der anvisierte Punkt gegen die kompakt stark spielenden Gegnerinnen nicht geholt werden konnte. Umso herausragender ist Eva´s Leistung zu bewerten, die souverän ihr Einzel gewonnen hat und so unsere Chancen zum Punkten bis zu den Doppeln wahrte- leider konnten wir´s nicht nutzen. Endstand: 1 zu 6. Nach der Pause über´s Song-Contest-Wochenende geht´s für uns auswärts am 30.5. um 14 Uhr beim TC Tulln weiter- und zwar im direkten Duell um den Erhalt von Tabellenplatz 3!



Eingetragen am 11.05.2015 13:33
Kreisliga C: Knappes 3:6 in Neuaigen der Herren III

Die erste Niederlage unseres Clubs in dieser Meisterschaft kassieren die 3er-Herren in einer ganz knappen Partie in Neuaigen.
Martin verliert und Christian gewinnt jeweils in drei Sätzen, Schachi und Berndi verlieren glatt und Pierre siegt knapp in zwei Sätzen. Und dann stellt Ersatzmann Philipp R. überraschend gegen seinen höher eingestuften Gegner auf 3:3.
In den Doppeln wird’s wieder knapp: Martin und Christian verlieren 7:10 in Tiebreak des dritten Satzes und Schachi und Pierre müssen sich 6:7 und 2:6 geschlagen geben. Im letzten Doppel sind Berndi und Philipp ohne Chancen.
Endstand dieser sehr knappen Begegnung leider 3:6. Schade!



Eingetragen am 11.05.2015 13:29
Zwei große Heimsiege unserer Herren

Am Muttertag übernahm die Patronanz der Doppelveranstaltung unserer Herren in der KLA bzw. KLE Frau LAbg. Heidemaria Onodi. Herzlichen Dank!

Neu eingekleidet treffen unsere Herren II im ersten Spiel auf die Herren von TC Freizeit Tulln. So glatt wie das Ergebnis waren die einzelnen Spiele aber nicht.
Die Verstärkung aus der BL-Mannschaft Alex gewinnt ebenso wie Rami und Bibsi glatt in zwei Sätzen. Ebenso in zwei Sätzen aber doch ziemlich knapp siegen Fabian (7:5, 6:0), Michi K. (7:5, 7:6) und Michi P. (7:5, 7:5).
Die Doppel Fabian und Rami bzw. Michi K. und Markus R. gegen jeweils im Tiebreak des dritten Satzes an Harland. Doppel Nr. 3 geben die Gegner w.o.

Nach dem Meistertitel im Vorjahr treten unsere Buam der 4er-Mannschaft zuhause etwas ersatzgeschwächt gegen Maidainitennis erstmals in der Kreisliga E an - ebenfalls im neuen Outfit und daher noch fescher als zuletzt. Hier enden die Spiele nicht so knapp wie auf den Plätzen daneben in der KLA.
Dietmar, Manuel und Maxi gewinnen ganz glatt, nur Georg macht es ein bisschen spannend und gewinnt 6:3 im dritten Satz. Matthias hat bei seinem ersten Einsatz in der Herrenmannschaft leider keinen Gegner, da die Madaini-Herren nur zu fünft anreisen.
Für die beiden Doppelpunkte sorgen Dietmar und Georg bzw. Maxi und Matthias.
Endstand: 7:2. Gratulation!



Eingetragen am 11.05.2015 13:22
Jugend: Sieg für ITN 9- und U17m-Mannschaft

Am Freitag siegt unsere ITN9-Jugend in Tullnerbach mit 5:1. Für die Single-Punkte sorgen Benni (6:1, 6:2), Clemens (7:5 6:3) und Betty (6:2, 6:0). Die Doppel gewinnen Kathi und Betty bzw. Clemens und Benni jeweils glatt.

Unsere U17-Buam gewinnen zuhause gegen Sieghartskirchen mit 2:1. Die Punkte holen Matthias mit einem 6:1 und 6:4 bzw. im Doppel Matthias und Benni mit 6:0 und 6:2.



Eingetragen am 11.05.2015 11:38
Die Harlander Damen wünschen allen Mannschaften einen ebenso erfreulichen Meisterschaftsauftakt, wie wir ihn am Samstag genießen durften! Der Saisonauftakt bei HSV Kopal Spratzern verlief windig, aber wie am Schnürchen: 3 Punkte sind dank dem finalen 6:1 nachhause geholt.
Wir hatten aber auch Verstärkung: Kati+1 im Babybauch mit Nina im Doppel (also 3xHarland gegen 2xSpratzern) mit einem 6:4, 7:5 im sehr spannenden Einserdoppel! Gisi und Karin holten das Zweierdoppel ganz glatt und überlegen mit 6:1 und 6:1.
Die Singlepunkte erspielten Nina (6:1, 6:0), Gisi (6:3, 6:1) und Karin (6:2, 6:1) recht zügig, Alice hatte mit ihrer sehr routinierten Gegnerin 3 Sätze zu kämpfen, fand aber schließlich die passende Taktik, setzte sie konsequent durch und siegte 6:4, 3:6 und 6:4.
Am Samstag (16.5.) haben wir ab 14 Uhr unser erstes Heimspiel in Harland- aber auch sehr starke Gegnerinnen- darum würden wir uns über eure Unterstützung sehr freuen!



Eingetragen am 03.05.2015 20:12
Jugend U15w: 3:0-Sieg gegen St. Aegyd

Unsere Tiebreak-Spezialisten haben wieder zugeschlagen!
Im ersten Meisterschaftsspiel unserer U15-Mädels in der heurigen Saison gewinnt Sinja glatt mit 6:2 und 6:3 und Betty siegt ganz knapp im Tiebreak des 3. Satzes mit 10:8. Das anschließende Doppel gewinnen Sinja und Viki nervenstark wie immer ebenfalls im Championstiebreak mit 10:5. Gratulation!



Eingetragen am 02.05.2015 21:10
Jugend U17m: Tenniskrimi in Purkersdorf

Nix für schwache Nerven war das U17-Auswärtsmatch der 1. Runde.
Matthias und Tristan fahren ohne große Hoffnungen auf einen Sieg nach Purkersdorf. Doch ihr Kampfgeist und ihre Nervenstärke werden belohnt. Matthias holt im Single souverän ein 10:4 im Tiebreak des dritten Satzes. Und im entscheidenden Doppel gewinnen sie den ersten Satz im Tiebreak, verlieren im zweiten etwas die Konzentration und damit den Satz mit 2:6, ehe sie sich äußerst nervenstark zeigen: Im Tiebreak des 3. Satzes wehren sie bei 9:10 einen Matchball ab und gewinnen daraufhin mit drei konzentrierten und aktiv gespielten Ballwechseln noch mit 12:10!
Bitte vor den Vorhang unsere beiden Nervenstärksten: Matthias und Tristan! Herzlichen Glückwunsch.



Eingetragen am 02.05.2015 10:44
Mascherlturnier abgesagt!

Unser Mascherlturnier ist für dieses Wochenende wegen dem grauslichen Wetter leider abgesagt. Vielleicht finden wir einen sonnigen Ersatztermin, bei dem das Tennisspielen wirklich Spaß macht...



Eingetragen am 02.05.2015 10:42
Cup-Sieg der Herren IV in Ollersbach

Einen klaren Sieg holt am Feiertag im Kreiscup unsere IV-Mannschaft, die etwas verstärkt durch unsere Herren der IIIer nach Ollersbach fährt.
Valentin, Pierre, Markus W., Philipp R. und Dietmar bleiben ungeschlagen und holen ein 6:0. Herzliche Gratulation!


Klarer Sieg unserer ITN 9-Mannschaft

Ebenfalls ungeschlagen bleibt in der 1. Runde unsere ITN 9-Mannschaft mit Benni, Tristan, Clemens und Betty gegen den TC Tulbing-Wilfersdorf und siegt glatt mit 6:0. Gratulation!



Eingetragen am 25.04.2015 20:31
6. Family-Mascherlturnier

Den Sieg beim heurigen Family-Mascherlturnier holte sich Ina mit "Leihpapa" Martin, der seinen Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigte. Mit 2 Punkten Rückstand folgte auf Platz 2 Benni Mayr mit Papa Martin. Herzliche Gratulation!



Eingetragen am 20.04.2015 08:35
Jubiläumssieg für Markus Sedletzky

Die Formkurve stimmt für die kommende Bundesliga: Markus gewinnt in Wr. Neudorf sein 10. ÖTV-Turnier und zeigt sich damit gut vorbereitet für die Bundesliga-Saison.
Nach glatten Siegen gegen Markus Neuhauser (UTC Parkklub St. Pölten), Patrick Gamauf (TV Klosterneuburg) und dem Bundesliga-Spieler Michael Weinberger (ÖTV-Nr. 40) vom TC Scheibbs setzt er sich im Semifinale gegen Lukas Weinhandl souverän mit 6:0 und 6:1 durch.
Im Finale siegt er erstmals gegen die österreichische Nachwuchshoffnung David Pichler (ÖTV-Nr. 26) mit 6:3 und 6:3.
Herzliche Gratulation!!!



Eingetragen am 22.03.2015 09:04
Dank unserem Don Didi und einigen seiner fleißigen Helferlein sind unsere Plätze bereits fertig! Jetzt sollen sie „rasten“, bevor’s richtig losgeht mit der heurigen Saison…
Und wenn es das Wetter zulässt, können wir vielleicht schon in den Osterferien im Freien spielen.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die bei den Platzarbeiten mitgeholfen haben. Allen voran Dietmar, Markus S., Michi P., Martin, Markus W., Gerhard, Karl, Andi, Jürgen, Pierre, Fabian, . . .



Eingetragen am 06.01.2015 13:25
Turniersieg für Markus beim ÖTV-Turnier in Wien

Den 2. im heurigen Jahr und den insgesamt 8. Sieg seiner Karriere bei einem ÖTV-Turnier holt Markus Sedletzky kurz vor dem Jahreswechsel in Wien mit einem knappen 6:2, 4:6, 6:4-Finalsieg gegen Jurij Rodionov (Weißrussland). Gratulation!!!



Eingetragen am 06.01.2015 13:07
Finaleinzug beim ITF-Turnier in Kish Island im Doppel!

Sie mussten sich erst im Finale geschlagen geben: Markus Sedletzky mit seinem Doppelpartner Dominik Weidinger aus Amstetten.
Mit knappen Siegen im Viertel- bzw. Semifinale jeweils im Tiebreak des dritten Satzes erreichten sie beim Future in Iran sensationell das Finale, wo sich dem spanischen Duo M. Fornell-Mestres/M. Neubau mit 3:6 und 1:6 geschlagen geben mussten. Herzliche Gratulation zu weiteren 10 ATP-Punkten im Doppel.







Tennisclub Harland | Luggauer Weg 9 | A-3104 St. Pölten-Harland | Anfahrt | 0670/603 9889 | office@tc-harland.at | Datenschutz Counter